Pflegeberater/-in Stoma

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung bei Frauen und Männern.

Der Mastdarmkrebs (Rektumkarzinom) ist dabei die häufigste Ursache für die Anlage eines künstlichen Darmausgangs, einem sogenannten Stoma.

Patienten mit einer Stomaanlage fühlen sich häufig stark in Ihrer Lebensqualität eingeschränkt und benötigen daher eine besonders qualifizierte Hilfe, Beratung und Anleitung. Oft sind Pflegekräfte im Umgang mit Stomata und Stomapatienten nicht speziell geschult und so kommt es besonders bei Problemfällen schnell zu Unsicherheiten.

Um diese Wissenslücke zu schliessen, hat die Wundmitte Akademie den Zertifikatslehrgang zum Pflegeberater/-in Stoma entwickelt. Die Weiterbildung wurde speziell auf diese Thematik zugeschnitten und richtet sich sowohl an Klinikpersonal als auch an die ambulante Pflege. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei dem Umgang mit postoperativen Komplikationen.

(Wunden am Stoma, Hautkomplikationen) Des weiteren werden die verschiedenen Produkte und Versorgungsmöglichkeiten vorgestellt und Tricks und Kniffe für die Versorgung bei den Patienten zu Hause vermittelt. Erklärtes Kursziel ist es Pflegekräften die Tag täglich mit Stomapatienten zu tun haben die nötige Sicherheit im Umgang mit Stomata zu vermitteln.


Inhalte der Weiterbildung

  • Indikationen zur Stomaanlage
  • Stomaarten
  • Präoperatives Anzeichnen
  • Operationsverfahren
  • Postoperative Komplikationen
  • Überleitung nach Hause
  • Stomaprodukte
  • Hautkomplikationen
  • Wunden am Stoma
  • Stomakomplikationen
  • Leben mit Stoma
  • Ernährung bei Stoma
  • Dokumentation Stoma


Leistungen

  • 48 Stunden Theorieunterricht
  • Praxisnahes Lernen
  • Top Dozenten
  • Alle Präsentationen zum Download
  • Prüfung ohne extra Prüfungsgebühr
  • Teilnahmebestätigung


Zielgruppe

  • Pflegefachkräfte
  • med. Fachangestellte
  • Wundexperten
  • Ärzte/Mediziner


Abschluß

Nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung

erhalten Sie ein WMAK Zertifikat als

„Pflegeberater/in Stoma“